Veranstaltungen

Unsere Veranstaltungen ermöglichen Ihnen und uns den für die Wissenschaft lebenswichtigen Erfahrungsaustausch. Mit uns bleiben Sie auf dem Laufenden: In Seminaren und Workshops informieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aber auch Praktiker aus der Industrie über neue Ergebnisse und aktuelle Entwicklungen. Auf dieser Seite sehen Sie unten die aktuellen Veranstaltungen des Fraunhofer IWM.

Im IWM-Seminar geben unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie externe Referentinnen und Referenten interessante Einblicke in aktuelle Themen der Werkstoff- und Bauteilforschung.

Link zur Seminarseite

Abbrechen
  • Freiburg, Sa., 28. Sept. 2019 ab 10 Uhr Treffen Sie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Fraunhofer-Institute in der Freiburger Innenstadt! Mitmach-Aktionen für Groß und Klein ++ Science on Stage ++ Escape-Game ++ Live-Musik ++ Laser-Show ++ …

    mehr Info
  • Seminar Fraunhofer IWM, 19. Juni 2019, Seminarraum des Fraunhofer-Instituts für Werkstoffmechanik IWM in Freiburg, Dr. Ali Fatemi, University of Memphis, USA

    mehr Info
  • Seminar Fraunhofer IWM, 18. Juni 2019, Seminarraum des Fraunhofer-Instituts für Werkstoffmechanik IWM in Freiburg, Dr. Ali Fatemi, University of Memphis, USA

    mehr Info
  • Seminar Fraunhofer IWM, 24. Mai 2019, Seminarraum des Fraunhofer-Instituts für Werkstoffmechanik IWM in Freiburg, Peter Bolanz, AOK, Freiburg

    mehr Info
  • Sie studieren, haben absolviert, steuern eine Promotion an oder möchten eine spannende Ausbildung? Informieren Sie sich über Ihre Karrieremöglichkeiten am Fraunhofer IWM auf unserem Messestand auf der KIT Karrieremesse, Campus Süd in Karlsruhe! Der Eintritt ist kostenlos, eine Anmeldung ist – außer zu einzelnen Programmpunkten – nicht nötig.

    mehr Info
  • Beim zweiten Workshop MaterialDigital treffen sich Akteure aus Industrie und Wissenschaft mit der Überzeugung, dass sich Entwicklungs- und Fertigungsprozesse durch digitale Workflows wesentlich effizienter gestalten lassen. Sie vertreten die Auffassung, dass das Management des Produktlebenszyklus durch eine möglichst durchgängige Beschreibung der Materialeigenschaften und ihrer Veränderungen eine neue Qualität bekommt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten an Themen wie künstlicher Intelligenz, digitalen Repräsentationen, Datenplattformen, Datenformaten oder Hochdurchsatz-Methoden um damit digitale Workflows, Materialdatenflüsse und mehr Materialintelligenz in Produkten und Prozessen zu schaffen.

    mehr Info