© Stock-Müller/Fraunhofer IWM

»Unsere Werkstoffkompetenz für Ihren Wettbewerbsvorteil«

Prof. Dr. Peter Gumbsch, Institutsleiter

Peter Gumbsch studierte Physik an der Universität Stuttgart und Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen. Seine Doktorarbeit fertigte er am Max-Planck-Institut für Metallforschung und den Sandia National Laboratories, Livermore an und wurde 1991 an der Universität Stuttgart promoviert. Nach Forschungsaufenthalten am Imperial College, London und der Oxford University etablierte er am Max-Planck-Institut für Metallforschung Stuttgart die Arbeitsgruppe »Modellierung und Simulation von Dünnschichtphänomenen«. Im Jahr 2001 übernahm er die Professur für Werkstoffmechanik am Karlsruher Institut für Technologie KIT und die Leitung des Fraunhofer-Instituts für Werkstoffmechanik IWM in Freiburg.

Peter Gumbsch forscht im Bereich der Werkstoffmechanik an Fragen des Werkstoffverhaltens unter Last. Sein Fokus liegt dabei auf dem Verständnis von Werkstoffen, Bauteilen und Systemen an den Grenzen ihrer Belastbarkeit. Sein Ziel ist Werkstoffe und Bauteile sicherer, zuverlässiger und langlebiger zu machen und die Material- und Energieeffizienz technischer Systeme zu verbessern.

Peter Gumbsch untersucht die Struktur und die Eigenschaften von Werkstoffen vom atomaren Aufbau bis zu ihrem makroskopischen Verhalten. Seine Forschungsarbeiten sind darauf ausgerichtet, das Verhalten der Werkstoffe zu verstehen und mathematisch zu modellieren. Neben Verformungs- und Bruchprozessen interessieren ihn besonders Reibung und Verschleiß. Seine Konzepte der multiskalen Materialmodellierung verbinden nano- und mikrostrukturelle Prozesse im Inneren des Werkstoffs mit dessen makroskopischem Verhalten. Peter Gumbsch und sein Team leisten Pionierarbeit darin, Werkstoffdaten, Werkstoffmodellierung und Produktentwicklung zu verknüpfen. Er ist maßgeblich an der Entwicklung skalenübergreifender multiskaliger Materialmodellierung sowie dem Aufbau einer nationalen Forschungsdateninfrastruktur für die Materialwissenschaft beteiligt.

Peter Gumbsch erhielt zahlreiche Preise und Ehrungen darunter 1998 den Masing-Gedächtnispreis, 2007 den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft, 2009 den Hector Wissenschaftspreis sowie 2013 den DGM-Preis der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde. 2016 wurde er zum Distinguished Visiting Professor an der University of California, Santa Barbara UCSB ernannt. Er ist Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech und der National Academy of Engineering NAE der Vereinigten Staaten von Amerika. 2015 wurde er in den Wissenschaftsrat berufen und war von 2017 bis 2021 Vorsitzender von dessen Wissenschaftlicher Kommission. Seit 2019 ist er als Vorsitzender des Fraunhofer Verbunds MATERIALS Mitglied im Präsidium der Fraunhofer-Gesellschaft. 

 

Prof. Dr. Peter Gumbsch
Institutsleiter
Telefon +49 761 5142-100
E-Mail senden

nach oben