Sicherer Einsatz von Verbundwerkstoffen – Mechanische Charakterisierung

© Foto Fraunhofer IWM

Die mechanischen Eigenschaften von Verbundwerkstoffen mit Polymer-, Metall- oder Keramikmatrix werden unter Einsatzbedingungen gemessen. Es werden quasistatische, zyklische und dynamische Belastungen unter Zug-, Druck-, Schub- und Biegebelastung realisiert. Neben Prüfungen nach Norm werden abgestimmte Prüfkonzepte entwickelt, die den speziellen Anforderungen der Werkstoffe gerecht werden.
 

Ziele:
Einsatzgrenzen, Festigkeit und Steifigkeit
Kennwerte für Werkstoff- und Bauteilsimulation
Zusammenhang von Herstellung, Mikrostruktur und Eigenschaften
Werkstoff- und Bauteiloptimierung