Substitute für kritische Materialien

Innovationen durch Prozessverständnis und Prozesssimulation

Reibung und Verschleiß berechenbar machen

Bewertung der Gebrauchseignung unter sicherheitstechnischen Anforderungen

Lebensdauervorhersage durch mikrostrukturbasierte Modelle

Geschäftsfelder

Um bestmöglichen Nutzen aus dem enormen wissenschaftlich-technologischen Erfahrungsschatz der Experten des Fraunhofer Instituts für Werkstoffmechanik IWM zu ziehen, sind unsere Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Geschäftsfelder gegliedert. Darin sind thematisch ähnliche Projekte gebündelt. Je nach Projektthema stellen wir ein interdisziplinäres Team zusammen. Damit gewährleisten wir den für die bestmögliche Lösung Ihrer Problemstellung erforderlichen Kompetenzmix.

Mit der Verknüpfung von multiskaliger Werkstoffmodellierung und Simulation, Werkstoff-, Bauteil- und Systembewertung sowie der Kompetenz in Fertigungstechnologien leisten wir wertvolle Forschungs- und Entwicklungsbeiträge entlang des gesamten Lebenszyklus eines Produkts.

Für fundierte Informationen, wie unser Know-how Ihre Prozess-, Material- oder Geräteentwicklung oder den Einsatz ihrer Bauteile unterstützen kann, besuchen Sie bitte die Webseiten der Geschäftsfelder des Fraunhofer IWM.

Wenn Sie nicht sicher sind, welche unserer Gruppen Ihnen am besten helfen kann, kontaktieren Sie uns einfach und wir vermitteln Ihnen den richtigen Ansprechpartner.

 

Materialdesign

Multiskalige, experimentelle und simulatorische Gestaltung von Werkstoffen für multifunktionale Aufgaben. Schwerpunkte sind funktionale Schichtmaterialien, Mikro- und Meso-Mechanik, Materialmodellierung.

 

Fertigungsprozesse

Effiziente und innovative Fertigungsprozesse für konturgenaue und funktionale Bauteile mit definiertem Eigenschaftsprofil. Schwerpunkte sind Pulver- und Fluidsysteme, Umformprozesse, Bearbeitungsverfahren und Glasformgebung.

 

Tribologie

Reibungsminderung und Verschleißschutz für Lager, Dichtungen und Antriebssysteme. Schwerpunkte sind Mikrotribologie, Tribosimulation, technische Keramik,  Schmierstoffe, tribologische Schichtsysteme.

 

Bauteilsicherheit und Leichtbau

Qualifizierung von Werkstoffen und Bauteilen für Mobilität, Energie, Maschinen- und Anlagenbau. Schwerpunkte sind Sicherheits- und Lebensdaueranalysen, Crashsimulation, Fügeverbindungen, Verbundwerkstoffe.

 

Werkstoffbewertung, Lebensdauerkonzepte

Zuverlässige Systeme für Energieumwandlung und Energiespeicherung. Schwerpunkte sind Gefügemodellierung, Lebensdauervorhersagen, Werkstoffmodelle, Wasserstoffversprödung, Schadensanalysen.