Weiterbildung Composite Engineer, Modul »Auslegung und Modellierung«, 18.-20. Okt. 2020 am Fraunhofer IWM

18. Oktober 2020

Das Modul vermittelt den Teilnehmenden Detailwissen zur Auslegung von Faserverbundbauteilen sowie der numerischen Simulation des Verhaltens von Bauteilen aus diesen Materialien mit der Methode der Finiten Elemente. Nach Abschluss sind die Teilnehmenden mit den wesentlichen Philosophien zur Bauweise und Auslegung von Bauteilen aus faserverstärkten Werkstoffen vertraut. Sie sind in der Lage, die Berechnung des Betriebs- und Versagensverhaltens solcher Bauteile mit numerischen Methoden auf dem aktuellen Stand der Technik durchzuführen und die Ergebnisse der numerischen Analysen zu bewerten.

© Fraunhofer IFAM

Seit 2007 werden am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM Weiterbildungslehrgänge zum Thema Faserverbundwerkstoffe (FVW) angeboten. Mit dem vorliegenden, neuen Angebot werden die Kompetenzen der Fraunhofer-Gesellschaft bzw. der Fraunhofer-Allianz Leichtbau im Themengebiet FVW in einer modular aufgebauten Weiterbildung zum »Composite Engineer« (vormals »Faserverbund-Fachingenieur«) gebündelt. Teilnehmende dieses Lehrgangs haben die Möglichkeit, von in der aktuellen Forschung arbeitenden Fachleuten in den verschiedenen FVW relevanten Themengebieten weitergebildet zu werden. So kann ein direkter Wissens- und Technologietransfer gewährleistet werden.

 

Zur Veranstaltung und Anmeldung

Flyer zur Veranstaltung

Zur Gruppe Verbundwerkstoffe des Fraunhofer IWM