Reibungs- und Verschleiß-Mechanismen

© Foto Fraunhofer IWM

Prüfung und Charakterisierung keramischer Werkstoffe. Bild: Zyklischer Kugeldruckversuch.

Verständnis elementarer Mechanismen im Tribokontakt
Die elementaren Prozesse, welche die Lebensdauer und die Effizienz von Reibkontakten technischer Bauteile bestimmt, spielen sich auf den ersten hundert Nanometern unterhalb der Oberfläche ab. Dabei sind Reibung und Verschleiß hochdynamische Nichtgleichgewichtsvorgänge, die einer intensiven Rückkopplung unterworfen sind. Durch Kombination von in-situ Tribometrie, oberflächenphysikalischer und –chemischer Messtechnik, sowie von Simulation können diese Prozesse in Modellversuchen besser verstanden werden.