Prozessoptimierung

© Foto Fraunhofer IWM

Im interdisziplinären Querschnittsthema der Prozessoptimierung befassen wir uns mit hochdimensionalen Optimierungsaufgaben aus Material- und Ingenieurwissenschaften, die mit Methoden der Informatik und Mathematik gelöst werden. Beispielsweise können wir die Parameter bei der optischen Dehnungsmessung im Rasterelektronenmikroskop mit wenigen Versuchen optimal einstellen. Zudem beschreiben wir komplexe Produktionsprozesse durch Approximationsmodelle (beispielsweise neuronale Netze), um gezielt in den laufenden Prozess einzugreifen (Regelung für aktuelles Bauteil, Anpassung für weitere Bauteile).