Entbindern

© Foto Fraunhofer IWM

Ofensteuerung optimieren

Das Austreiben organischer Formgebungshilfsmittel bei der Produktion keramischer Teile ist ein zeit- und energieaufwändiger Prozess, bei dem es zu Schädigungen kommen kann, wenn das Temperaturprofil ungünstig gestaltet ist. Mit einem am Fraunhofer IWM entwickelten Modell lassen sich die infolge der gasförmigen Zersetzungsprodukte im Bauteil entstehenden Spannungen berechnen und die kritischen Phasen des Entbinderungsprozesses können identifiziert werden. Mithilfe dieser Ergebnisse lässt sich die Ofensteuerung so optimieren, dass Teile schnell und defektfrei entbindert werden können.

  • Kraft, T.; Schmidt, I.; Riedel, H.; Svoboda, J.; Numerical simulation of organic binder decomposition during thermal debinding; in Proc. of 18th Plansee Seminar 2013, Sigl, L.S.; Kestler, H.; Wagner, J. (Hrsg.); Plansee SE, Reutte, Österreich (2013) HM 14/1-6 Link